2 Gedanken zu „Jetzt geht´s wieder los bei 28 Grad am 21. April 2018

  1. Servus Helmut, hallo Elisabeth,
    zuerst nochmal herzlichen Dank für die tolle Bewirtung mit Kaffee, Wasser, Leberkässemmeln, Händlmeier Senf und aussergewöhnlchen Nussecken.
    Dann zum Trainingstag:
    Nach nunmehr knapp 400.000 ja Ihr lest richtig knapp 400.000 km Motorrad Kilometern habe ich wieder etwas gelernt, obwohl ich dachte , ich kenne schon alles.
    Perfekt aufgebaut zuerst die Theorie, vernünftig und fachmännisch erklärt ohne Schie Schie und Aufgeblasenheit.Dann perfektes Einzeltraining in kleiner Runde mit dem Stützrad- Motorrad und danach mit dem eigenen Bike. Am Ende des Tages Messung mit Kreidekennzeichnung am Michelin Road 5 an meiner alter 1100 GS .
    Nachweislich vorne Li/Re sowie Hinten links u. rechts jeweils 0 mm , an denen man die Kreide noch sehen konnte. Damit fuhr ich im Training auf der letzten Rille und das habe ich definitiv Helmut zu verdanken. Schapo, hätte ich nicht gedacht, vielen Dank , ich komme wieder, wenn Helmut gesundheitlich durchhält.
    PS. Elisabeth , meine Frau möchte unbedingt das Rezept der Nußecken haben, wenns keine Umstände macht, Danke Deany

  2. Ein gelungener Tag in jeder Hinsicht.
    Mit einen abwechslungsreichen Programm wo man seine eigenen Grenzen kennenlernt.An die uns Helmut mit fachlicher und lustige Weise herangeführt hat ohne jeden Zwang.
    Durch die gute Bewirtung von Fr. Käser mit Leberkässemmeln, Kaffee und Apfelkuchen (auch Getränke standen den ganzen Tag zur Verfügung) wird der sehr warme Trainingstag abgerundet.
    Man hatte an Ende des Training schon ein besseres Gefühl, was sich bei der Heimfahrt auch bestätigte.
    Danke für die Bilder und die Urkunde, man kann euch nur weiterempfehlen.
    Peter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.